Kein Kakao im Osten

Ein Schulpraktikum in Lettland... wieso mach ich das eigentlich? - Keine Ahnung, ich mach es einfach!! Und in diesem wunderbaren pinken Blog werde ich in den nächsten Wochen meine Eindrücke und Erlebnisse niederschreiben und hoffe auf viele liebe und nette Mails von euch! Jule

Donnerstag, März 16, 2006

Abschied nehmen...

Tja, fuer mich ist jetzt so langsam die Zeit gekommen meinen Koffer zu packen und Rezekne den Ruecken zu kehren. Ich glaub, ich heul heute noch - seh das schon genau kommen. Unglaublich: ich hab es zwar jetzt schon 1000000 mal gesagt, aber ich fuehl mich grad echt super wohl und moechte am liebsten noch weitere zwei Wochen mit Gesa die drei kleinen Schweinchen vernichten (Brot mit Zwiebeln und Wurst drinnen) und sowieso jeden Tag stinkendes Zeug auf allem moeglichen essen! Grossartig, werd diese Essensgewohnheiten mal fuer Deutschland uebernehmen. Wahrscheinlich spricht dann keiner von euch mehr mit mir, aber es schmeckt wirklich gut wenn man ueberall Zwiebeln und Knoblauch drantut.

Fuer heute habe ich fast alle, die ich hier so im Laufe der letzten Wochen kennengelernt hab, zu einer kleinen Party in Gesas und mein Zimmer eingeladen. Eigentlich wollte ich dafuer was kochen, aber die Jungs haben gesagt, dass sie schon was organisiert haben - voll suess! Insgeheim glaube ich ja, dass sie nur Angst vor meinen Kochkuensten haben... oft genug ausgelacht wurde ich deswegen ja in den letzten Wochen ;-) Naja, ich hoffe, ich kann Jaro nachher ueberreden, mir seinen PC zu leihen, damit wir auch Musik und so haben, drueckt mir die Daumen! Gestern habe ich auf jeden Fall schon mal ne Menge cooler Musik bekommen, von einem Jungen, der auf meinem Flur lebt. Russische und lettische Pop- und Rocksongs (den Techno hatte er leider nicht, nur zwei, drei Lieder) und auch typisch latgallische. Ich hoer da ja keinen Unterschied, aber Dace sagte mir, dass man es in etwa mit Bayrisch vergleichen kann! Seid schon mal gespannt. So, jetzt werd ich gleich noch Souvenirs kaufen und dann mal meine Sachen zusammensuchen. Uebrigens verabschiede nicht nur ich mich, sondern auch der Winter. Es wird waermer und taut so langsam. Das Bild hier sagt eigentlich alles aus, was ich ueber den staendigen Schnee hier denke !

3 Comments:

  • At 3:56 nachm., Anonymous silvi said…

    Hi Jule

    auch wenn es dir schwerfallen sollte, dem Kaff da den Rücken zu kehren, wir vermissen dich hier alle und wollen,dass du wiederkommst!!
    Übrigens steht da noch ein Orlochstechen aus,gell? *schmerz*
    KUSS

     
  • At 10:10 vorm., Anonymous Hannes said…

    Ich kann mich auch allen nur anschließen: Du fehlst mir! Es wird Zeit, dass wir uns wiedersehen! Warum? Es gibt viel zu erzählen...
    P.S. Ich habe nicht komisch geguckt als Nick mich gedrückt hat; ich weiß doch, dass er auf Männer steht;-)
    Hannes

     
  • At 9:30 nachm., Anonymous Anonym said…

    Hallo Jule, bring mal ein paar Baltenrockstücke mit - die können wir in den "Spuren" spielen :-)

    Gute Rückkehr,
    Hendrik

     

Kommentar veröffentlichen

<< Home