Kein Kakao im Osten

Ein Schulpraktikum in Lettland... wieso mach ich das eigentlich? - Keine Ahnung, ich mach es einfach!! Und in diesem wunderbaren pinken Blog werde ich in den nächsten Wochen meine Eindrücke und Erlebnisse niederschreiben und hoffe auf viele liebe und nette Mails von euch! Jule

Samstag, Februar 25, 2006

RIGA Teil 1

Gestern bin ich zu Kathrin nach Riga gefahren ( wo ich auch grade in einem Internetcafe hocke) und wir schauen uns ein wenig die wunderschoene Stadt an. Das ist so dermaßen krass, wenn man Riga mit Rezekne vergleicht... hier ist alles modern und wird im Sommer bestimmt noch schoener sein als jetzt und in Rezekne sieht es so alt und gammelig aus. Wir schlafen bei einer anderen Praktikantin (Steffi) und die hat ein eigenes, echt gutes Appartement hier. Bin schon etwas neidisch geworden bei dem Anblick(eigene Dusche...), aber irgendwie ist es auch ganz gut, dass ich nicht hier bin. In Rezekne bin ich auf mich gestellt und kriege etwas von dem "urspruenglichen" Leben mit, waehrend die Maedels und Jungs hier in Riga sich jeden Abend sehen und alles essen koennen, alles kaufen koennen etc.. Aber ueber Riga schreib ich hier heute nicht viel, da ich es mir ja in den letzten Tagen in Ruhe noch mal ansehen moechte. Nur so viel: es ist wirklich toll... aber kalt!

Heute ist in Rezekne ein Maedchen auf mein Zimmer gezogen. Die Hausverwaltung hatte mich gefragt, ob das ok ist, denn sonst muessten die anderen enger zusammenruecken und zu dritt auf einem Zimmer wohnen, waehrend ich allein in einem Dreibettzimmer bin. Und nett wie ich nun mal bin...

Soooo, jetzt gehen wir in die Staatsoper und gucken uns "Romeo und Julia" an(Stehplaetze!!) ich hoffe, dass es nett wird und ich nicht einschlafe (ich schlafe ja so viel!!) Morgen gibts dann mal wieder einen richtig langen Eintrag hier und ein paar E-Mails. In der teil ich euch dann auch meine Nummer hier mit, denn es ist wohl sehr guenstig mich vom Festnetz aus anzurufen (7 Cent die Minute!)

Also, danke fuer die lieben Mails und feiert fleissig Karneval!

Gruss und Kuss

2 Comments:

  • At 9:15 nachm., Anonymous Anonym said…

    Hallo Julle,
    alles Liebe von Pappa in die östlichsten Spitzen Europas.
    Ich hoffe,Deine sprachlichen Barrieren haben sich geglättet.
    Du kannst mich erreichen unter Ruth's Adresse .

    Alles Liebe Dein Pappa.
    Wie kann ich mit Dir in Kontakt treten?
    Vatter.!!!!!

     
  • At 10:01 nachm., Anonymous Anonym said…

    Hallo Juliane ,
    Habe Deinen Artikel mit viel Interesse gelesen.
    Wir werden am Rosenmontag an Dich denken.
    Die Adresse, die dein Vater vergessen hat anzugeben lautet;
    knischewski@t-online.de

    Gruß Ruth Knischewski

     

Kommentar veröffentlichen

<< Home